Zirkus Zansiba

Philosophie

Zirkus, das ist Illusion zum Greifen nah, in ihm blühen Fantasie und Kreativität. Gebannt durch Abenteuer, Magie, Geheimnisse und bunte Welten weckt Zirkus die Lust, selbst etwas auf die Beine zu stellen.

Wir arbeiten nach den Prinzipien des „Cirque Nouveau“ und verbinden traditionellen Zirkus mit Theater. 

Zirkus bedeutet für uns das Abtauchen in eine Welt, in der das Unmögliche möglich ist, Zirkus bedeutet Phantasie und Phantasie bedeutet Freiheit!

In der Zirkuspädagogik werden neue Erfahrungswelten eröffnet, in denen jede*r ihre*seine Fähigkeiten entdecken kann. Grenzen werden erkannt und überwindbar gemacht, Erfolgserlebnisse geschaffen und das Selbstwertgefühl gestärkt.

Um am Ende gemeinsam auf einer Bühne zu stehen braucht es Zusammenarbeit und Vertrauen in der Gruppe, wodurch Konfliktfähigkeit, Toleranz und Verantwortungsbewusstsein entwickelt und Kooperation und Kommunikation gefördert werden.

Konzentration und Durchhaltevermögen, sowie Kreativität und Selbständigkeit der einzelnen Artist*innen sind gefragt. Die Teilnehmenden können ihren Bewegungsdrang ausleben und körperliche, kreative und soziale Kompetenzen spielerisch und mit Spaß erwerben.

Zirkus spricht eine universelle Sprache und bringt dadurch gerade für Menschen aus anderen Kulturen und mit besonderen Bedürfnissen einen hohen Grad an sozialer Anerkennung, Selbstbewusstsein und Integration in die soziale Gemeinschaft.